Trans (1993)

Dokumentarfilm | Deutschland 1993 | 95 Minuten

Regie: Harry Rag

Dokumentation einer Reise in der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok im September 1991. Vom Regisseur Peter Braatz alias Harry Rag im Zusammenhang mit der für den Film komponierten Musik geschnitten. Mal auf besondere Szenen dokumentarisch konzentriert, dann eher meditativ dem Reisen selbst, der Bewegung im Raum, dem Rhythmus der Geräusche nachsinnend. Zu spüren ist die Lust an der Fortbewegung selbst und die gleichzeitige Verzweiflung an ihr. (TV-Titel: "TRANS/TPAHC") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1993
Regie
Harry Rag
Buch
Harry Rag
Kamera
Frank Guido Blasberg
Musik
Stewart Dunlop · Chrislo Haas · Uwe Jahnke
Schnitt
Harry Rag
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren