Schatten der Mörder - Shadowplay

Serie | Kanada/Deutschland 2020 | Minuten

Regie: Máns Márlind

Achtteilige historische Thrillerserie im kriegszerstörten Berlin, in der 1946 eine neue Polizeieinheit im amerikanischen Sektor aufgebaut wird. Im Zentrum agieren der amerikanische Einsatzleiter sowie dessen deutsche Kollegin, die eine Hilfstruppe unbewaffneter Frauen anführt. Ziel der beiden ist es, einem Berliner Verbrecherkönig das Handwerk zu legen. Parallel dazu übt der vermisste Bruder des Amerikaners Rache an untergetauchten NS-Tätern. Trotz aufwändig gebauter Kulissen, internationaler Besetzung und multiperspektivischer Erzählweise mäandert die Serie überraschungsarm in diversen Genres, ehe eruptive Gewaltexzesse den zerfaserten Handlungsfluss weiter unnötig torpedieren.

Filmdaten

Originaltitel
SHADOWPLAY
Produktionsland
Kanada/Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Máns Márlind
Buch
Máns Márlind
Kamera
Erik Sohlström
Musik
Nathaniel Mechaly
Schnitt
Sven Budelmann
Darsteller
Taylor Kitsch (Max McLaughlin) · Michael C. Hall (Tom Franklin) · Logan Marshall-Green (Moritz McLaughlin) · Nina Hoss (Elsie Garten) · Tuppence Middleton (Claire Franklin)
Länge
Minuten
Kinostart
-
Genre
Serie

Berlin anno 1946: Die Trümmerlandschaft der geteilten Stadt als Serienkulisse für eine internationale Serienproduktion um Schuld und Sühne, alte und neue Verbrecher. Ab 30.10. zu sehen im ZDF und in der ZDF-Mediathek.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren