Gestern (2018)

Thriller | Ungarn/Deutschland/Frankreich 2018 | 114 Minuten

Regie: Balint Kenyeres

Ein erfolgreicher Unternehmer muss zu einer Baustelle in Nordafrika reisen. Vor Ort wird er von Erinnerungen an eine frühere Geliebte heimgesucht, die einst spurlos verschwand. Darüber verliert er sich immer mehr in einer labyrinthischen Zone zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Ein stilistisch versierter Film noir mit somnambulen Wüstenbildern, in dem der Protagonist zunehmend Fassung und Halt verliert. Dem Plot ist genregemäß schwer zu folgen, doch handhabt die Inszenierung die Ereignisse stets so, dass das Gefühl wachsender Unzuverlässigkeit der Wahrnehmung einen eigenen Reiz entfaltet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TEGNAP
Produktionsland
Ungarn/Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
2018
Regie
Balint Kenyeres
Buch
Balint Kenyeres · Tamas Beregi · Andras Forgach · Eva Zabezsinszkij · Matthieu Taponier
Kamera
Adam Fillenz
Musik
Jan Schermer
Schnitt
Vanda Aranyi
Darsteller
Vlad Ivanov (Victor Ganz) · Féodor Atkine (Minister) · Jo Prestia (Valérie) · Djemel Barek (Djemel) · Nadia Niazi (Leah)
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren