Die Leopardin

Dokumentarfilm | Deutschland 2020 | 90 Minuten

Regie: Reinhard Radke

Der Naturfilmer Reinhard Radke dokumentiert das Leben von Leoparden in der Serengeti, speziell im Masai-Mara-Reservat in Kenia. Mit der Kamera spürt der Filmemacher zwei Jahre lang dem Sozialleben und der Jagdtechnik der eleganten Raubkatzen nach, wobei im Zentrum eine Leopardenmutter steht, die mit ihrem Nachwuchs am Bachbett des Flusses Olare Orok lebt. Das detaillierte Tierporträt bietet aber auch interessante Einblicke in das Ökosystem, mit dem die Leopardin interagiert. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Reinhard Radke
Buch
Reinhard Radke
Kamera
Reinhard Radke
Musik
Martin Lingnau · Ingmar Süberkrüb
Schnitt
Klaus Müller
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Dokumentarfilm | Tierfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren