Liebesfilm | USA 2020 | 114 Minuten

Regie: Eugene Ashe

Eine junge Frau, die im Sommer 1957 in Harlem im Plattenladen ihres Vaters aushilft, lernt einen Jazz-Saxophonisten kennen, der in einem Club des Viertels auftritt. Die beiden verlieben sich; durch äußeren Gegenwind gegen die Beziehung werden sie jedoch kein Paar. Jahre später, als die Frau gerade eine Karriere als TV-Produzentin in Angriff nimmt, kreuzen sich die Wege der beiden zufällig wieder. Ein atmosphärisch-nostalgischer Liebesfilm, der sich dadurch, dass er um afroamerikanische Figuren kreist, als Re-Imagination des klassischen Hollywoods aus dem Geist der „Diversity“ gibt. Neben der Romanze spielt die Leidenschaft der Protagonisten für Musik eine zentrale Rolle. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SYLVIE'S LOVE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Eugene Ashe
Buch
Eugene Ashe
Kamera
Declan Quinn
Musik
Fabrice Lecomte
Schnitt
Dana Congdon
Darsteller
Nnamdi Asomugha (Robert) · Tessa Thompson (Sylvie) · Eva Longoria (Carmen) · Aja Naomi King (Mona) · Wendi McLendon-Covey (Lucy)
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren