Komödie | Deutschland/Senegal 2020 | 97 Minuten

Regie: Florian Dietrich

Ein eben aus dem Knast entlassener Schwarzafrikaner aus Frankfurt gerät erneut mit der Polizei aneinander und sieht nur noch in einer Scheinehe einen Ausweg, um der Abschiebung zu entgehen. Als sich auf die Schnelle aber keine passende Frau findet, heiratet er kurzerhand einen weißen Freund und muss fortan eine schwule Ehe vortäuschen. Der tragikomische Film kombiniert Rassismus, soziale Ungleichheit und Homophobie zu einer recht unterhaltsamen Sozialstudie, die sich dank zweier außergewöhnlicher Hauptdarsteller und vielen fast dokumentarischen Details zur Ode an eine Männerfreundschaft wandelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Senegal
Produktionsjahr
2020
Regie
Florian Dietrich
Buch
Arne Dechow · Florian Dietrich
Kamera
Max Preiss
Musik
Jacob Vetter
Schnitt
Jörg Volkmar · Florian Dietrich · Heike Parplies · Robert Kummer
Darsteller
Farba Dieng (Babtou) · Julius Nitschkoff (Dennis) · Valerie Koch (Astrid Zeug) · Michael Maertens (Horst Ruppert) · Seyneb Saleh (Yara)
Länge
97 Minuten
Kinostart
23.09.2021
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Camino
DVD kaufen

Komödie um einen Schwarzafrikaner aus Frankfurt, der zum Schein einen weißen Freund heiratet, um nicht abgeschoben zu werden.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren