Drama | Großbritannien 2020 | 112 Minuten

Regie: Simon Stone

1939 beauftragt im englischen Suffolk eine Witwe einen Amateurarchäologen, eine alte Grabstätte auf ihren Ländereien zu untersuchen. Dabei stoßen die beiden auf einen sensationellen Fund. Als professionelle Archäologen davon Wind bekommen und in der Gegend einfallen, bringen sie allerlei emotionale Verwicklungen mit. Ein altertümlich anmutendes Drama über Zeit, Landschaft und Geschichte. Das reduzierte Erzähltempo und eine überschaubare Handlung verschaffen vor der Folie der ostenglischen Küstengegend und des heraufziehenden Zweiten Weltkriegs guten Darstellern Gelegenheit, literarische Figuren zu modellieren; das Erzählgewebe bleibt allerdings etwas schlicht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE DIG
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2020
Regie
Simon Stone
Buch
Moira Buffini
Kamera
Mike Eley
Musik
Stefan Gregory
Schnitt
Jon Harris
Darsteller
Ralph Fiennes (Basil Brown) · Carey Mulligan (Edith Pretty) · Lily James (Peggy Preston) · Johnny Flynn (Rory Lomax) · Ben Chaplin (Stuart Piggott)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Carey Mulligan und Ralph Fiennes auf den Spuren angelsächsischer Geschichte: Eine Adaption von John Prestons historischem Roman „The Dig“ über die archäologische Ausgrabung eines alten Schiffs in Sutton Hoo im Jahr 1939.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren