Für immer Sommer 90

Road Movie | Deutschland 2020 | 94 Minuten

Regie: Jan Georg Schütte

Ein Investmentbanker wird durch eine anonyme Nachricht aufgestört, in der ihm vorgeworfen wird, 30 Jahre zuvor eine Frau vergewaltigt zu haben. Da er eine Intrige vermutet, sich aber auch nicht an alle Details an den Sommer der Fußball-WM 1990 erinnert, sucht er seine Freunde von damals auf, um die Wahrheit herauszufinden. Mit improvisierten Szenen arbeitendes Road Movie, das neben der Frage nach der Schuld der Hauptfigur in den Gesprächssituationen auch den Wandel in der Gesellschaft einbezieht. Dabei gelingen den Darstellern einige eindrückliche Momente, insgesamt aber kratzt der Film allenfalls an der Oberfläche der Themenkomplexe. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Jan Georg Schütte · Lars Jessen
Buch
Charly Hübner · Lars Jessen · Jan Georg Schütte
Kamera
Moritz Schultheiß
Musik
Jakob Ilja
Schnitt
Sebastian Thümler · Heike Gnida · Ulf Albert
Darsteller
Charly Hübner (Andy Brettschneider) · Lisa Maria Potthoff (Bea) · Walfriede Schmitt (Ingrid Brettschneider) · Deborah Kaufmann (Katrin) · Roman Knižka (Sven)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Road Movie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren