Drama | USA 2020 | 102 Minuten

Regie: Gerard Bush

Eine Sklavin, die zur Zeit des US-amerikanischen Bürgerkriegs auf einer Plantage misshandelt und gefangen gehalten wird, plant die Flucht. In der Gegenwart bereitet sich eine schwarze Bestseller-Autorin, die der Sklavin bis aufs Haar gleicht, auf eine Konferenz vor. Der Horrorfilm lässt lange im Unklaren, wie die beiden Zeitebenen zueinander stehen, setzt am Schluss aber auf eine überraschende und spannende Wendung. Trotz eines vielversprechenden Ansatzes über die unauslöschbaren Spuren der Vergangenheit und das Fortbestehen des Rassismus in den USA bleibt der Film über weite Strecken zu langatmig und zu ungelenk in der Behandlung seines Sujets. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ANTEBELLUM
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Gerard Bush · Christopher Renz
Buch
Gerard Bush · Christopher Renz
Kamera
Pedro Luque
Musik
Roman GianArthur Irvin · Nate 'Rocket' Wonder
Schnitt
John Axelrad
Darsteller
Janelle Monáe (Veronica / Eden) · Arabella Landrum (Mädchen) · Jena Malone (Elizabeth) · Eric Lange (Herr / Senator Denton) · Tongayi Chirisa (Eli / Professor Tarasai)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Mystery-Film

Heimkino

Verleih DVD
Leonine
Verleih Blu-ray
Leonine
DVD kaufen

Der brutale alte Rassismus und sein latentes Fortbestehen in der Gegenwart: Ein Horrorfilm, der eine Brücke von der Zeit des US-Bürgerkriegs in die Gegenwart schlägt.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren