Star Trek: Lower Decks

Animation | USA 2020 | 251 (zehn Folgen) Minuten

Regie: Juno John Lee

Vier junge Sternenflotten-Anwärter vom unteren Ende der Raumschiff-Hierarchie träumen vom Aufstieg und von heroischen Abenteuern, haben indes weniger mit intergalaktischen Gegnern zu kämpfen als mit dem schnöden Alltag der Schiffswartung sowie den eigenen Erwartungen und Enttäuschungen. Die Animations-Comedyserie stellt dank eines liebenswerten, pointiert gezeichneten Figurenquartetts eine höchst unterhaltsame, ironisch-humorvolle Erweiterung des „Star Trek“-Universums dar. Diesem wird liebevoll Referenz erwiesen, vor allem aber macht sich die Serie einen Spaß daraus, dieses durch den Fokus auf die „Arbeitsbienen“ jenseits der Kommandobrücke zu erden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
STAR TREK: LOWER DECKS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Juno John Lee · Barry J. Kelly · Kim Arndt · Bob Suarez
Buch
Mike McMahan
Musik
Chris Westlake
Schnitt
Todd Raleigh
Länge
251 (zehn Folgen) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (1-5,9,10)
ab 16 (6-8)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Animation | Science-Fiction | Serie

Eine Animations-Comedyserie aus dem „Star Trek“-Universum: Vier Sternenflotten-Anwärter vom unteren Ende der Raumschiff-Hierarchie haben weniger mit intergalaktischen Gegnern zu kämpfen als mit den Tücken des Alltags und eigenen Erwartungen und Enttäuschungen.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren