One Word

Dokumentarfilm | Deutschland 2020 | 83 Minuten

Regie: Viviana Uriona

Dokumentarfilm über die Marshall-Inseln und ihre Bewohner, die vom Anstieg des Meeresspiegels im Pazifischen Ozean unmittelbar betroffen sind, weil in 30 Jahren kaum noch bewohnbare Landstriche davon übrig sein werden. Dennoch klammern sich die Einwohner wie auch die Filmemacher an optimistische Prognosen und den Glauben an einen radikalen Wandel der technischen Zivilisation. Grandiose Drohnenaufnahmen und ein sorgfältig ausgesuchter Soundtrack wirken bisweilen schon wie ein Epitaph. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Viviana Uriona · Mark Uriona
Buch
Bewohner der Marshallinseln
Kamera
Bewohner der Marshallinseln
Musik
Boris Löbsack
Schnitt
Dalia Castel
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Dokumentarfilm über die Marshall-Inseln und ihre Bewohner, die vom Anstieg des Meeresspiegels im Pazifischen Ozean unmittelbar betroffen sind, weil in 30 Jahren kaum noch bewohnbare Landstriche davon übrig sein werden.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren