Burning Memories

Dokumentarfilm | Schweiz 2021 | 80 Minuten

Regie: Alice Schmid

Als gestandene Frau Mitte 60 entdeckt die Schweizer Dokumentaristin Alice Schmid, die ihr ganzes Leben lang Filme über Kinder gedreht hat, dass sie selbst als Jugendliche missbraucht wurde. Auf einer Reise durch die südafrikanische Wüste sucht sie nach den Zusammenhängen von Angst, Scham, Schuld und Nähe, vor allem aber nach den Gründen, die sie das traumatische Ereignis jahrelange vergessen ließen. Dabei geht es ihr aber nicht um psychoanalytische Muster, sondern um Einsicht und Klarheit. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BURNING MEMORIES
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2021
Regie
Alice Schmid
Buch
Alice Schmid
Kamera
Karin Slater · Aurelio Buchwalder · Kaleo La Belle
Musik
Alice Schmid
Schnitt
Anja Bombelli
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren