Nemesis (2020)

Dokumentarfilm | Schweiz 2020 | 131 Minuten

Regie: Thomas Imbach

Vom seinem Atelierfenster aus beobachtet der Schweizer Filmemacher Thomas Imbach sieben Jahre lang, wie die Gebäude des aus dem 19. Jahrhundert stammenden Zürcher Güterbahnhofs abgerissen werden und an derer Stelle mit technischer Perfektion ein neues Polizeizentrum erstellt wird. Der collagenartige Film spielt raffiniert mit Zeitraffer, Sound und Geräuschen. In Verbindung mit Aussagen von Abschiebehäftlingen und kommentierenden Fragen nach Stadtentwicklung und grundsätzlichem Umgang mit Geschichte und Natur weitet der Film sich zum herausfordernden Zeitdokument. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
NEMESIS
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2020
Regie
Thomas Imbach
Buch
Thomas Imbach
Kamera
Thomas Imbach
Musik
Lukas Langenegger · KALI Trio
Schnitt
Thomas Imbach · David Charap
Länge
131 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren