Drama | Deutschland/Frankreich/Hong Kong 2021 | 80 Minuten

Regie: Jonas Bak

Nach ihrem letzten Arbeitstag im Pfarramt einer Kirche im Schwarzwald freut sich eine Frau auf einen gemeinsamen Sommerurlaub mit ihren Kindern an der Ostsee. Doch ihr in Hongkong lebender Sohn sagt kurzfristig ab. Um die Leere des Ruhestands zu durchbrechen, fasst die Rentnerin den Entschluss, zu ihm zu fliegen. Sie quartiert sich während seiner Abwesenheit in dessen Wohnung ein, lernt die Stadt und einige Bewohner kennen. Der zwischen Traum und Wirklichkeit changierende Film belässt den Figuren ihre Geheimnisse und imaginiert mit kontemplativen Bildern einen Zustand zwischen Vergangenheit und Zukunft. (Premiere im Rahmen der Sektion „Perspektive deutsches Kino“ bei der Berlinale 2021) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WOOD AND WATER
Produktionsland
Deutschland/Frankreich/Hong Kong
Produktionsjahr
2021
Regie
Jonas Bak
Buch
Jonas Bak
Kamera
Alex Grigoras
Musik
Brian Eno
Schnitt
Jonas Bak
Darsteller
Anke Bak (Mutter) · Ricky Yeung (Sozialaktivist) · Alexandra Batten (Herbergsmitbewohnerin) · Patrick Lo (Pförtner) · Theresa Bak (Tochter)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Kontemplativ-märchenhafter Film über eine Frau zu Beginn ihres Ruhestandes, die aus ihren Routinen ausbricht und ihren entfremdeten Sohn in Hongkong besucht.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren