Sportfilm | Irland/Luxemburg/Belgien 2020 | 95 Minuten

Regie: Kieron J. Walsh

Tour de France 1998: Ein erfahrener belgischer Profi-Radsportler will mit seinem Team die nächste Tour gewinnen. Doch der Enddreißiger ist zu seinem Leidwesen nur als „Domestik“ gesetzt; ein Hilfsfahrer, um den eigenen Teamkapitän zu unterstützen. Zudem leidet seine Physis merklich unter der Belastung, weshalb der Teamchef ihm einen Abschied vom Profisport anrät. Nur durch den befreundeten Team-Arzt und seine „Wunderspritzen“ bleibt der Fahrer konkurrenzfähig und setzt alles aufs Spiel für seinen ersten und letzten Sieg. Ein fiktives Sportlerdrama, das durchaus kurzweilig auf einen jener Unterstützungsfahrer fokussiert, die sonst im Schatten der Stars stehen; es vergeudet jedoch die realen Bezüge zur aufgedeckten Doping-Affäre 1998 lediglich für erwartbare Spannungsmomente und schafft figurentechnisch kaum empathische Zugänge. Lediglich der schottisch-vulgäre Charme des Team-Arzt-Darstellers Iain Glen wirkt erfrischend. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE RACER
Produktionsland
Irland/Luxemburg/Belgien
Produktionsjahr
2020
Regie
Kieron J. Walsh
Buch
Ciaran Cassidy · Kieron J. Walsh
Kamera
James Mather
Musik
Hannes De Maeyer
Schnitt
Mathieu Depuydt · Nico Poedts
Darsteller
Louis Talpe (Dominique Chabol) · Matteo Simoni (Lupo 'Tartare' Marino) · Tara Lee (Dr. Lynn Brennan) · Iain Glen ('Sonny' McElhone) · Karel Roden (Viking)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Sportfilm

Heimkino

Verleih DVD
Ascot Elite
Verleih Blu-ray
Ascot Elite
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren