The Painter and the Thief

Dokumentarfilm | Norwegen/USA 2020 | 102 Minuten

Regie: Benjamin Ree

Bei einem Überfall auf eine Galerie in Oslo werden zwei Werke der tschechischen Malerin Barbora Kysilkova gestohlen. Als einer der Täter gefasst wird, nimmt die Künstlerin Kontakt zu ihm auf, um etwas über den Verbleib ihrer Gemälde zu erfahren. Zwischen beiden entsteht ein besonderes Band, doch sie werden auch mit ihren jeweiligen Abgründen konfrontiert. Der außergewöhnlich vielschichtige und fesselnde Dokumentarfilm verfolgt ihre Beziehung hautnah und zeichnet ein intimes Doppelporträt. Durch die Auflösung der Chronologie und raffinierte Perspektivwechsel stellt der Film überdies voreilige Urteile immer wieder in Frage. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE PAINTER AND THE THIEF
Produktionsland
Norwegen/USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Benjamin Ree
Buch
Benjamin Ree
Kamera
Kristoffer Kumar · Benjamin Ree
Musik
Uno Helmersson
Schnitt
Robert Stengård
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Ein ungewöhnlicher Dokumentarfilm mit wechselnden Perspektiven über die Beziehung zwischen einer Malerin und dem festgenommenen Dieb zweier ihrer Gemälde.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren