Abenteuer | Deutschland 2020 | (8 Folgen) Minuten

Regie: Markus Goller

Eine achtteilige Serie um ein aus dem Ruder laufendes Resozialisierungsprojekt: Durch eine erlebnispädagogische Maßnahme in den Alpen sollen einige junge Kriminelle ihren Sinn für Gemeinschaft und Solidarität stärken. Doch dann wird eines Nachts ein Bergführer und Betreuer ermordet aufgefunden. Die Gruppe gerät in Panik und flieht aus Furcht vor Konsequenzen in die Berge, wo sie eine unerwartete Bedrohung erwartet. Während jede Folge den Background einzelner Figuren aufrollt, entwickelt sich die Gegenwartserzählung vom klassischen Whodunit zum Sozialexperiment à la „Der Herr der Fliegen“. Die Chance auf Besserung wird dem menschlichen Hang zur Gewalt entgegengesetzt, als sich die jungen Menschen abseits aller regulatorischen Mechanismen selbst organisieren müssen. Trefflich besetzt, spannend und bildgewaltig, nimmt die Serie zwar einige Logikbrüche und Klischees in der Figurenzeichnung in Kauf, fasziniert aber im Ganzen als souveräne Mischung aus Abenteuer und soziologischer Versuchsanordnung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Markus Goller · Lennart Ruff
Buch
Arne Nolting · Jan Martin Scharf · Klaus Wolfertstetter
Kamera
Christian Stangassinger · Jan-Marcello Kahl
Musik
Volker Bertelmann
Darsteller
Emma Drogunova (Kim) · Merlin Rose (Ron) · Rouven Israel (Marvin) · Béla Gabor Lenz (Justin) · Maria Dragus (Lindi)
Länge
(8 Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Science-Fiction | Serie

Heimkino

Verleih DVD
eye see movies
Verleih Blu-ray
eye see movies
DVD kaufen

Eine achtteilige Drama-Abenteuer-Serie um ein aus dem Ruder laufendes Resozialisierungsprojekt für jugendliche Straftäter: Nach einem Mord setzen sich die jungen Teilnehmer eines pädagogischen Camps in den Alpen in die Wildnis der Berge ab.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren