Heute stirbt hier Kainer

Gangsterfilm | Deutschland 2020 | 89 Minuten

Regie: Maria-Anna Westholzer

Ein todkranker Einsiedler, der sich früher als Auftragsmörder verdingte, will in einem hessischen Dorf seine letzten Tage erleben. Der ruhige Abschied wird jedoch hintertrieben, als er für einen Mafiakiller gehalten wird und in Auseinandersetzungen zwischen Dorfbewohnern und allerhand gewaltbereiten Widersachern hineingezogen wird. Eine überzeichnete Provinzposse mit schwarzem Humor und Western-Anleihen, die durch abrupte Stimmungswechsel und äußeren Aufwand auffällt. Der Umgang mit den formalen Versatzstücken bleibt allerdings recht durchwachsen, sodass das Ergebnis eher zwiespältig ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Maria-Anna Westholzer
Buch
Maria-Anna Westholzer · Michael Proehl
Kamera
Armin Dierolf
Musik
Matti Rouse
Schnitt
Stefan Blau
Darsteller
Martin Wuttke (Ulrich Kainer) · Britta Hammelstein (Marie) · Justus von Dohnányi (Kommissar Decker) · Alexander Hörbe (Rainer Bratsche) · Michele Cuciuffo (Cesare)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Gangsterfilm | Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren