Dokumentarfilm | Deutschland 2020 | 78 Minuten

Regie: Sobo Swobodnik

Der Film entwirft anhand der Biografie des Regisseurs das Porträt einer sozialen Herkunft und stellt für viele, die aus den unteren Schichten der Gesellschaft stammen die Klassenfrage. Ein hybrides Werk zwischen dokumentarischem Exkurs und inszenierten Spielereien, ein Thesenfilm als filmische Intervention für die Gegenwart.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Sobo Swobodnik
Kamera
Elias Gottstein · Sobo Swobodnik
Musik
Elias Gottstein
Darsteller
Margarita Breitkreiz · Lars Rudolph
Länge
78 Minuten
Kinostart
07.10.2021
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren