Deutschfieber

Komödie | Deutschland 1992 | 126 Minuten

Regie: Niklaus Schilling

Mehr als ein Jahrzehnt nach dem "Willi-Busch-Report" (1979) sucht Niklaus Schilling erneut das hessische Städtchen Friedhelm auf, nun allerdings unter völlig anderen Vorzeichen. Das ehemalige Zonenrandgebiet liegt jetzt mitten im wiedervereinigten Deutschland, der Provinzjournalist, der - nach dem Ende seiner Zeitung - einen friedlichen Lebensabend zu verbringen hoffte, wird von den geschichtlichen Turbulenzen der deutschen Gegenwart erfaßt. Eine in der DDR aufgewachsene uneheliche Tochter, seine Schwester und seine damaligen Geliebten bringen das Leben des Ruheständlers durcheinander, ein Dokumentarfilmer hält die Familienwiedervereinigung fest. Eine Farce über die jüngste deutsche Vergangenheit, die nur teilweise funktioniert; ansonsten leidet der Film an seiner Hektik, an Schwächen im Dialog und an zuviel Situationskomik.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1992
Regie
Niklaus Schilling
Buch
Niklaus Schilling · Oskar Roehler
Kamera
Frank Grunert
Musik
Johann Sebastian Bach
Schnitt
Niklaus Schilling
Darsteller
Tilo Prückner (Willi Busch) · Christiane Paul (Sascha) · Heike Schroetter (Carla) · Christian von Richthofen (Rudi Gehl) · Dorothea Moritz (Adelheid Busch)
Länge
126 Minuten
Kinostart
-
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren