Ottolenghi und die Versuchungen von Versailles

Dokumentarfilm | USA 2020 | 78 Minuten

Regie: Laura Gabbert

2018 engagiert das New Yorker Metropolitan Museum of Art den israelischen Meisterkoch Yotam Ottolenghi für ein Live-Event auf den Spuren der Konditorkunst von Versailles. Für die Ausstellungseröffnung sucht dieser sich Backkünstler aus aller Welt zusammen, die ihre Kreationen auch als Kunstwerke betrachten. Der Dokumentarfilm begleitet die Vorbereitung in optischer Makellosigkeit und ist hochinformativ und unterhaltsam. Dabei fehlt ihm allerdings der Anspruch, die durchaus implizite Dekadenz des Ereignisses auch zu hinterfragen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
OTTOLENGHI AND THE CAKES OF VERSAILLES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Laura Gabbert
Buch
Laura Gabbert
Kamera
Judy Phu
Musik
Ryan Rumery
Schnitt
Philip Owens · Faroukh Virani
Länge
78 Minuten
Kinostart
21.10.2021
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm | Dokumentarisches Porträt

Heimkino

Verleih DVD
MFA+ (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl.)
DVD kaufen

Ein Dokumentarfilm über einen Auftrag des Meisterkochs Yotam Ottolenghi für das New Yorker Metropolitan Museum of Art, der für eine Ausstellungseröffnung ein kulinarisches Kunstwerk erschaffen soll.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren