Die Luft, die wir atmen

Drama | Deutschland 2021 | 89 Minuten

Regie: Martin Enlen

An einem Wintertag spielen sich in einem Altersheim Dramen zwischen den Bewohnern und ihren Angehörigen ab. Als ein Kälteeinbruch die Landstraße zu dem Heim unpassierbar macht, müssen die Besucher bis zum nächsten Morgen vor Ort bleiben, was sich als Chance für unerwartete Kontakte und Konfliktlösungen erweist. Ausgezeichnet besetztes Ensemble-Drama, das sich auf die zwischenmenschliche Ebene konzentriert und die Heimmitarbeiter eher verklärend anlegt. Gleichwohl gelingen dem Film durch intime Szenen und eine dezente Bildsprache viele eindrückliche Momente. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2021
Regie
Martin Enlen
Buch
Julia C. Kaiser
Kamera
Philipp Timme
Musik
Dieter Schleip
Schnitt
Stefan Kraushaar · Natalie Trapp
Darsteller
Neda Rahmanian (Dr. Sina Kunz) · Katja Studt (Martina) · Rainer Bock (Klaus Bronstein) · Ruth Reinecke (Sylvia Bronstein) · Thomas Loibl (Jürgen Gmoll)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren