The Andy Warhol Diaries

Dokumentarfilm | USA 2022 | 475 (6 Folgen) Minuten

Regie: Andrew Rossi

Ein sechsteiliges Porträt von Andy Warhol auf Basis der nach dem Tod des Künstlers veröffentlichten Tagebücher, die er in seiner letzten Lebensdekade der Schriftstellerin Pat Hackett diktierte. Mittels Textauszügen aus diesen Tagebüchern, gelesen von einer künstlich generierten, Warhol nachempfundenen Stimme, sowie mittels reichlich Archivmaterial und Interviews mit zahlreichen Zeitgenossen der Pop-Art-Ikone versucht die epische Dokumentar-Serie eine Annäherung an den Menschen hinter dem enigmatischen Image. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der späteren Lebenshälfte des 1987 verstorbenen Künstlers. Dabei formt sich aus Warhols eigenen Aussagen und Gesprächen mit berühmten Wegbegleitern wie Debbie Harry, John Waters und Rob Lowe, nahestehenden Menschen und Experten wie Jessica Beck vom Andy-Warhol-Museum ein vielschichtiges Bild Warhols und seiner Rolle in der Kunst- und Kulturgeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE ANDY WARHOL DIARIES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2022
Regie
Andrew Rossi
Buch
Andrew Rossi
Kamera
Maryse Alberti · Wolfgang Held
Musik
Brad Oberhofer
Schnitt
Steven Ross
Länge
475 (6 Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm | Dokumentarisches Porträt | Künstlerporträt | Serie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren