J.A. Martin Fotograf

Drama | Kanada 1976 | 102 Minuten

Regie: Jean Beaudin

Nach 14 Ehejahren stellt eine Frau fest, daß die Beziehung zu ihrem Mann fast erstarrt ist. Während er als Fotograf viel reist, kümmert sie sich um die fünf Kinder. Beide wollen einen Neuanfang versuchen und die nächste Reise gemeinsam unternehmen. Ehedrama, das durch strengen Stilwillen und einen sanft-ironischen Tonfall besticht. Neben der Rollenverteilung in der Ehe wird außerdem das Verhältnis des Fotografen zur Gesellschaft thematisiert.

Filmdaten

Originaltitel
J.A. MARTIN, PHOTOGRAPHE
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
1976
Regie
Jean Beaudin
Buch
Jean Beaudin · Marcel Sabourin
Kamera
Pierre Mignot
Musik
Maurice Blackburn
Schnitt
Jean Beaudin · Hélène Girard
Darsteller
Marcel Sabourin (J. A.) · Monique Mercure (Rose-Aimée Martin) · Jacques Bolideau (Hormidas) · Colette Courtois (seine Frau) · Guy L'Ecuyer (Raoul)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren