Blaulicht - ein Mann zuviel

Krimi | DDR 1966 | 93 Minuten

Regie: Otto Holub

Ein Polizeileutnant erschleicht sich als Fußbodenverleger das Vertrauen einer Bande von Jugendlichen, die mehrere Einbrüche in Handwerksbetrieben begangen haben. Auch Handwerksmeister, die Schiebereien mit Materialien und Arbeitsleistungen begehen, tappen in seine Falle. - Fernsehkrimi der beliebten DDR-TV-Serie "Blaulicht".

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1966
Regie
Otto Holub
Buch
Otto Holub
Kamera
Erwin Anders
Musik
Wolfgang Pietsch
Schnitt
Lotti Mehnert
Darsteller
Bruno Carstens (Wernicke) · Alexander Papendiek (Thomas) · Horst Torka (Timm) · Fred Praski (Ziegler) · Egon Geißler (Lindemann)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren