Musik des Zufalls

Drama | USA 1992 | 98 Minuten

Regie: Philip Haas

Zwei junge Glücksritter, der eine ist in einen Unfall verwickelt, der andere hat gerade seine Familie verlassen, wollen bei einer Pokerpartie einige ältere Herrn übers Ohr hauen. Doch die drehen den Spieß um, und plötzlich stehen die beiden Zocker mit hohen Spielschulden da. Als einziger Ausweg bietet sich an, die Schuld abzuarbeiten. Auf einem kargen Feld soll eine nutzlose, aus 10.000 alten irischen Steinen bestehende Mauer errichtet werden. Die beiden machen sich an die Sklavenarbeit und müssen bald erkennen, daß sich den Alten immer neue Anlässe bieten, sie in Abhängigkeit zu halten. Verfilmung eines Romans von Paul Auster, der von der Sehnsucht nach Glück und Freiheit des Individuums berichtet, von anderen Menschen und vom Leben, die diesen Idealen entgegenwirken.

Filmdaten

Originaltitel
THE MUSIC OF CHANCE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1992
Regie
Philip Haas
Buch
Philip Haas · Belinda Haas
Kamera
Bernard Zitzermann
Musik
Phillip Johnston
Schnitt
Belinda Haas
Darsteller
James Spader (Jack Pozzi) · Mandy Patinkin (Jim Nashe) · M. Emmet Walsh (Calvin Murks) · Charles Durning (Bill Flowers) · Joel Grey (Willy Stone)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren