Oktober in Algier

Drama | Algerien/Frankreich 1992 | 88 Minuten

Regie: Malik Lakhdar-Hamina

Ein Musiker versucht, in der algerischen Hauptstadt ein Pop-Konzert zu veranstalten. Nachdem er viele Hindernisse überwunden und endlich die erforderliche Genehmigung erhalten hat, machen die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse im Land das Ereignis unmöglich. Sozialkritischer Film über den gesellschaftlichen Wandel in dem nordafrikanischen Land, in dem die Gegensätze zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Fundamentalismus und Aufklärung quer durch die Familien verlaufen.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Algerien/Frankreich
Produktionsjahr
1992
Regie
Malik Lakhdar-Hamina
Buch
Malik Lakhdar-Hamina
Kamera
Youcef Sahraoui
Darsteller
Malik Lakhdar-Hamina (Djihad Bensoltan) · Nina Koritz (Amel Bensoltan) · Merwan Lakhdar-Hamina (Momo) · Sid-Ahmed Agoumi (Yazid) · François Bourcier (Edward)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren