Gobsek

Drama | UdSSR/Frankreich 1987 | 103 Minuten

Regie: Alexander Orlow

Paris 1830: In einem ärmlichen Viertel lebt der Wucherer Gobsek. Geld ist für ihn Mittel zum Zweck, um Macht zu gewinnen. Einem jungen Mann ermöglicht er eine Rechtsanwaltslaufbahn und macht ihn zu seinem Vermögensverwalter mit der Absicht, ihm sein zynisches Weltbild aufzuzwingen. Eigenwillige Literaturverfilmung, die sich jedoch nicht um psychologische Tiefe bemüht und auch in der gesellschaftlichen Analyse unbefriedigend bleibt; auch künstlerisch ist der Film nur von geringer Bedeutung.

Filmdaten

Originaltitel
GOBSEK
Produktionsland
UdSSR/Frankreich
Produktionsjahr
1987
Regie
Alexander Orlow
Buch
Georgi Kapralow · Alexander Orlow
Kamera
Valentin Belonogow
Musik
Eduard Artemjew
Darsteller
Wladimir Tatossow (Gobsek) · Sergej Bechterew (Derville) · Boris Plotnikow (Graf) · Alla Budnizkaja (Anastasia) · Igor Kostolewski (Maxime de Trailles)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren