Deadfall

Thriller | USA 1993 | 94 Minuten

Regie: Christopher Coppola

Ein Gauner, der glaubt, seinen Vater bei einem fingierten Coup erschossen zu haben, sucht Zuflucht bei dem ihm bislang unbekannten Zwillingsbruder des Vaters. Er fügt sich nahtlos in dessen kriminelle Organisation ein, doch bald stellt ihm ein spleeniger Killer nach. Schließlich muß er erkennen, daß er sich zum Instrument einer Verschwörung hat machen lassen. Prominent besetzter und gut gespielter Thriller in der Tradition des "film noir", jedoch im Plot reichlich verworren und weitgehend ohne Tempo und Spannung. Unterhaltsam sind die Gastauftritte von Mitgliedern der Filmfamilien Sheen/Estevez und Coppola sowie Nicolas Cage als verrückter Gangster.

Filmdaten

Originaltitel
DEADFALL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Christopher Coppola
Buch
Christopher Coppola · Nick Vallelonga
Kamera
Maryse Alberti
Musik
Jim Fox
Schnitt
Phillip Linson
Darsteller
Michael Biehn (Joe) · Sarah Trigger (Diane) · James Coburn (Dad/Onkel Lou) · Peter Fonda (Pete) · Charlie Sheen (Morgan Gripp)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Thriller
Diskussion
Ein junger Gauner, darauf spezialisiert, Hehlern und Drogenkurieren Fallen zu stellen und bei der Polizei für seine Mitwirkung zu kassieren, glaubt, seinen Vater und heimlichen Komplizen bei einem gestellten Coup versehentlich erschossen zu haben. Er sucht Zuflucht in Los Angeles bei sei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren