00 Schneider - Jagd auf Nihil Baxter

Komödie | Deutschland 1994 | 92 Minuten

Regie: Helge Schneider

Kommissar "00 Schneider" bringt den Mörder eines Zirkusclowns zur Strecke. Ein neuerlicher Versuch des Anti-Entertainers Helge Schneider, seine höchst zweifelhaften Talente auf der Leinwand zu demonstrieren, diversen Laien Gelegenheit zu abstrusen Auftritten zu geben und nebenbei gegen alle Regeln des Filmhandwerks zu verstoßen. Die "Kunst" des Dilettierens erreicht neue Höhen respektive Tiefen - eher eine Verweigerung als ein Film. - Ab 10 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1994
Regie
Helge Schneider
Buch
Brötchen
Kamera
Christoph Schlingensief
Musik
Helge Schneider
Schnitt
Andrea Schumacher
Darsteller
Helge Schneider (00 Schneider/Baxter/Hasenbein) · Helmut Körschgen (Körschgen) · Andreas Kunze (Frau Schneider) · Werner Abrolat (Polizeipräsident) · B. Metulskie (Metulskie)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10 möglich.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
VCL (1.66:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Helge Schneider ist die "Nouvelle Vague" aus Herne, so viel wird allmählich klar. Verhaspelte Anschlüsse, Schnitte wie mit dem Rasenmäher gesetzt, der erste Hauptdarsteller kommt über seine eigenen Auftritte ins Kichern, der zweite glotzt beständig in die Kamera, diese wiederum übt Ranfahnen, die an Körperverletzung grenzen - die Franzosen hätten es nicht besser gekonnt. Beziehungsweise: sie konnten es letztlich ja doch - darin liegt zumindest ein Unterschied. Bei Schneider bleibt dies weiter ungewiß, was zu einigen Vermutungen Anlaß gibt: Was würde passie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren