Dragonworld

Märchenfilm | USA 1994 | 80 Minuten

Regie: Ted Nicolaou

In einem schottischen Schloß wächst ein verwaister Junge bei seinem Großvater auf, der ihm die alten Sagen des Landes nahebringt. In der verwunschenen Naturidylle erscheint bald ein kleiner Drache, der sein Haustier und Freund wird. Probleme ergeben sich erst, als er versucht, den Drachen als Ausstellungsstück an einen Vergnügungspark zu vermieten. Denn der skrupellose Unternehmer will ihn übers Ohr hauen und das Wesen nicht mehr hergeben. Der mit Witz und Charme erzählte Märchenfilm überzeugt mit seiner einfachen Fabel, die das Recht der Fantasie gegenüber dem Geschäftssinn verteidigt. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
DRAGONWORLD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Ted Nicolaou
Buch
Suzanne Glazener Naha · Ted Nicolaou
Kamera
Alan M. Trow
Musik
Richard Band
Schnitt
Gregory Sanders
Darsteller
Sam Mackenzie (Jonny McGowan) · Brittney Powell (Beth Armstrong) · John Calvin (Bob Armstrong) · Lila Kaye (Mrs. Cosgrove) · Courtland Mead (Johnny)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Märchenfilm

Diskussion
In einem schottischen Schloß findet der verwaiste Johnny MacGowan Zuflucht bei seinem Großvater. Der Großvater lehrt den Jungen nicht nur das Schafehüten und Dudelsackblasen, sondern auch die alten Sagen des Landes. In der verwunschenen Natu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren