Weh mir

- | Frankreich/Schweiz 1993 | 84 Minuten

Regie: Jean-Luc Godard

Ein Mann will am Genfer See einem Paar seine Geschichte abkaufen, die davon handelt, daß die Frau überzeugt ist, daß ihr in der Gestalt ihres Mannes jemand anders, möglicherweise ein Gott, erschienen ist. Diese "Handlung" ist nur der vage Aufhänger für eine multiperspektivische Bild- und Toncollage, mit der sich Godard auf die Suche nach Figuren und Handlungselementen begibt. Ein "Sinn" wird nicht durch lineare Erzählmuster repräsentiert, sondern blitzt vielmehr "zwischen den Bildern", in den Lücken und Spalten auf. Ein hermetisches Werk, das sich allen Kinokonventionen widersetzt, wobei seine betonte Offenheit oft auch die Gefahr der Beliebigkeit beinhaltet.

Filmdaten

Originaltitel
HELAS POUR MOI
Produktionsland
Frankreich/Schweiz
Produktionsjahr
1993
Regie
Jean-Luc Godard
Buch
Jean-Luc Godard
Kamera
Caroline Champetier
Musik
Johann Sebastian Bach · Ludwig van Beethoven · Heinz Holliger · Dmitri Schostakowitsch · Peter Iljitsch Tschaikowski
Schnitt
Jean-Luc Godard
Darsteller
Gérard Depardieu (Simon Donnadieu) · Laurence Masliah (Rachel Donnadieu) · Bernard Verley (Abraham Klimt) · Jean-Louis Loca (Max Mercure) · François Germond (Pastor)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren