Das Schwein - Eine deutsche Karriere

Drama | Deutschland 1994 | 279 (drei Teile) Minuten

Regie: Ilse Hofmann

Mehrere Jahrzehnte umspannender satirischer TV-Dreiteiler über die Karriere eines skrupellosen Opportunisten und Intriganten. Nach einer von Not und Entbehrung der Nachkriegszeit geprägten Jugend gerät Stefan Stolze ins Hamburger Rotlichtmilieu. Er kommt für kurze Zeit ins Gefängnis und ergaunert sich anschließend die Kontrolle über die Firma eines Knastkumpels. Durch die Heirat mit einer wohlhabenden Frau verschafft er sich Zugang zu besseren Kreisen. Immer noch gierig nach Macht und gesellschaftlicher Anerkennung treibt er seinen Aufstieg mit gnadenloser Berechnung voran.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1994
Regie
Ilse Hofmann
Buch
Karl-Heinz Willschrei
Kamera
Daniel Koppelmann
Musik
Andreas Köbner
Schnitt
Hans-Otto Krüger
Darsteller
Götz George (Stefan Stolze) · Rosemarie Fendel (Monika Stolze) · Andrea Sawatzki (Alice van Lück) · Gudrun Landgrebe (Sybille Curtius) · Karl Michael Vogler (Theodor van Lück)
Länge
279 (drei Teile) Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren