Zu treuen Händen

Drama | Deutschland 1995 | 90 Minuten

Regie: Konrad Sabrautzky

In einem Dorf im Erzgebirge soll eine Nähmaschinenfabrik stillgelegt werden. Eine Beauftragte der "abwickelnden" Treuhand-Anstalt, die ein Wirtschaftlichkeitsgutachten erstellen soll, fällt auf den Trick des Betriebsleiters herein, der mit Hilfe eines Theaterrequisiteurs hektische Betriebsamkeit vortäuscht. Als die Firma dennoch an einen bayerischen Unternehmer verkauft werden soll, erfindet man einen koreanischen Investor, der angeblich an der Übernahme des Kombinats interessiert ist. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1995
Regie
Konrad Sabrautzky
Buch
Sascha Arango
Kamera
Michael Steinke
Musik
Johannes Schmölling
Darsteller
Sophie von Kessel (Nina Lensky) · Peter Roggisch (Dr. Messerschmitt) · Rolf Hoppe (Theo Krautinger) · Andreas Rüdiger (Justus Blache) · Tilo Prückner (Finke)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren