Die schönste Geschichte der Welt

Liebesfilm | Frankreich 1991 | 179 (Orig. 210) Minuten

Regie: Claude Lelouch

Geschichten und Episoden über Reinkarnation und Liebe auf den ersten Blick, rund um einen Zigeuner und eine Ladendiebin, die sich schon zu Lebzeiten Christi gekannt haben. Man braucht mehrere Leben, um jemanden zu lieben, und was man verpaßt hat, kann in einem nächsten Leben nachgeholt werden - eine naiv-schöne Idee, aber etwas zu mager, um einen Film (besonders wenn er drei Stunden dauert) zu tragen. Er überzeugt vor allem dort, wo er subtil den Alltag beobachtet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LA BELLE HISTOIRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1991
Regie
Claude Lelouch
Buch
Claude Lelouch
Kamera
Jean-Yves Le Mener
Musik
Francis Lai · Philippe Servain
Schnitt
Hélène de Luze
Darsteller
Gérard Lanvin (Jésus) · Béatrice Dalle (Odona) · Patrick Chesnais (Pierre) · Marie-Sophie L. (Sophie) · Vincent Lindon (Simon)
Länge
179 (Orig. 210) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm

Heimkino

Der Film ist nur in der Box: "Claude Lelouch Edition 1" zusammen mit den Filmen "Der Löwe", "Alles für die Liebe!" und Die Entführer lassen grüßen" erhältlich.

Verleih DVD
Black Hill/Warner (1.85:1, DD2.0 frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren