House Party 3

Komödie | USA 1993 | 93 Minuten

Regie: Eric Meza

Zweite Fortsetzung der "House Party"-Reihe, in der es um die Hochzeitsvorbereitungen und die Junggesellenparty des Rappers Kid geht. Ein nervös inszenierter Musikfilm, der seine komödiantische Grundidee nicht nutzt und nur zahllose Musiktitel aneinanderreiht. Ärgerlich durch die einseitige Verzeichnung der Schwarzen, die nur an Sex interessiert zu sein scheinen. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HOUSE PARTY 3
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Eric Meza
Buch
Takashi Bufford
Kamera
Anghel Decca
Musik
David Allen Jones
Schnitt
Tom Walls
Darsteller
Christopher Reid (Kid) · Christopher Martin (Play) · David Edwards (Stinky) · Angela Means (Veda) · Tisha Campbell (Sydney)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Komödie | Musikfilm

Diskussion
Der dritten "House Party" fehlt alles, was bei den vorhergehenden Teenie-Filmen um das erfolgreiche schwarze Rap-Duo "Kid'n'play" noch erwähnenswert war. Diesmal geht es um Kids Treue und die Parties, die vor seiner Hochzeit mit Veda noch steigen sollen: e

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren