Requiem der Ratten

Horror | USA/Russland 1994 | 82 Minuten

Regie: Dan Golden

Der junge Autor Bram Stoker wird während einer Kutschfahrt überwältigt und entführt und muß um sein Leben fürchten, weil ihm ein Heer von Amazonen nach dem Leben trachtet. Ohne sonderliche Spannung inszenierte Gruselgeschichte aus jener Zeit, als Dracula und Frankenstein das Licht ihres literarischen Lebens erblickten. Übertrieben und unbeholfen werden die sexualpathologischen Bezüge der Handlung in den Vordergrund gerückt.

Filmdaten

Originaltitel
BRAM STOKER'S BURIAL OF THE RATS
Produktionsland
USA/Russland
Produktionsjahr
1994
Regie
Dan Golden
Buch
S.P. Somtow · Tara McCann · Adrien Hein
Kamera
Wladimir Klimow
Musik
Eduard Artemjew
Schnitt
John Gilbert · Lorne Morris
Darsteller
Adrienne Barbeau (Königin) · Maria Ford (Madeleine) · Kevin Alber (Bram Stoker) · Olga Kabo (Anna)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Horror | Literaturverfilmung

Diskussion
Die Nacht ist dunkel, der Wald unwegsam und dicht. Eine Kutsche wird überfallen. Ratten zernagen in Windeseile den Kutscher. Die Passagiere wehren sich gegen die vermummten Räuber. Der junge Bram Stoker wird überwälti

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren