Haß (1995)

Drama | Frankreich 1994 | 98 Minuten

Regie: Mathieu Kassovitz

Straßenschlachten in einer Pariser Trabantenstadt. Nachdem ein 16jähriger im Verhör lebensbedrohlich zugerichtet wurde, schwört ein anderer Jugendlicher, einen Polizisten zu töten, falls er stirbt. Eine bedrängende Exkursion in das Leben der "Banlieue" (Vorstädte), in denen die Jugendlichen einer hoffnungslosen Zukunft entgegengehen. Die präzise Inszenierung analysiert schonungslos die soziale Zeitbombe und verdichtet dabei ihre zentralen Themen von Gewalt und ihren Folgen, Solidarität und Ohnmacht in eindringlichen Bildern. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
LA HAINE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1994
Regie
Mathieu Kassovitz
Buch
Mathieu Kassovitz
Kamera
Pierre Aïm
Musik
div. Songs
Schnitt
Mathieu Kassovitz · Scott Stevenson
Darsteller
Vincent Cassel (Vinz) · Hubert Koundé (Hubert) · Saïd Taghmaoui (Saïd) · Karim Belkhadra (Samir) · François Levantal (Asterix)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama

Diskussion
Vom All aus sieht die Welt ganz ordentlich aus. Nur, daß von dort aus keiner der Pariser Jugendlichen aus den verarmten Vorstädten je einen Blick darauf geworfen hat. Ihre Augen starren auf Plexiglas und Polizeistiefel der "C.R.S.", einer rabiaten Spezialtruppe, die für ihr blutiges Vorgehen berüchtigt ist. Als der 16jährige Abdel beim Verhör im Polizeirevier so zugerichtet wird, daß er in Lebensgefahr schwebt, flackern schwere Unruhen auf: nächtliche Straßenschlachten, brennende Autos und Schulen, Verletzte auf beiden Seiten. Die Situation droht völlig zu explodieren, als die Pistole eines Zivilfanders abhanden kommt, und Vinz schwört, mit dieser Waffe einen Polizisten zu töten, wenn Abdel stirbt. Zusammen mit Said und Hubert schlägt er sich durch die nächsten 24 Stunden, in denen die Emotionen in der Trabantensiedlung überkochen. Der Revolver verändert das Gefüge der drei Freunde. Hubert, der schwarze Pazifist, der dem ohn

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren