Cold Blooded (1994)

Komödie | USA 1994 | 91 Minuten

Regie: Wallace Wolodarsky

Ein in sich gekehrter junger Killer entdeckt erst die Liebe und dann die Moral. Ebenso sorgfältig gemacht wie überraschend, benutzt der Film Versatzstücke eines Genres einmal anders. Das Ergebnis ist eine bissige, aber nicht minder fantasievolle kleine Gangsterkomödie.

Filmdaten

Originaltitel
COLD BLOODED
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Wallace Wolodarsky
Buch
Wallace Wolodarsky
Kamera
Robert Yeoman
Musik
Steve Bartek
Schnitt
Craig Bassett
Darsteller
Jason Priestley (Cosmo) · Kimberly Williams (Jasmine) · Peter Riegert (Steve) · Robert Loggia (Gordon) · Jay Kogan (John)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; f
Genre
Komödie | Gangsterfilm
Diskussion
Der Erfolg Quentin Tarantinos hat zu einer Renaissance des Gangsterfilms in unseren Kinos geführt. Obwohl diese Filme klassische Genremuster variieren, zeigen sie ein ambivalentes Verhältnis zu ihren Vorbildern. Man könnte diese Entwicklung mit der Spätphase des Western vergleichen, als die klassischen Formen nur noch als Zitate ihrer selbst Bestand hatten, als ruinöse Kulissen eines vergangenen Kinos, in denen ein modernes Stück gespielt wurde. Der Tarantino-Schule geht es freilich weniger um das Einbringen neuer Inhalte, als um das oftmals verblüffende und pietätlose Spiel mit den Versatzstücken selbst, der Dekonstruktion, um im Bilde zu bleiben, jener längst überkommenen Kulisse.

Dieser Debütfilm zeigt eine

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren