Sieben (1995)

Krimi | USA 1995 | 126 Minuten

Regie: David Fincher

Ein Psychopath begeht eine Serie krankhafter Morde nach der Reihenfolge der sieben Todsünden. Zwei Ermittler sollen diesen Wahnsinn aufklären. Ein ebenso artifiziell wie effektvoll inszenierter Detektivfilm, der mit außergewöhnlich dunklen und düsteren Bildern eine beklemmende Atmosphäre der Ausweglosigkeit und des abgrundtiefen Pessimismus schafft. Dabei interessiert er sich letztlich aber mehr für die pathologischen Ergebnisse der Mordkette als für eine Handlung, die Hand und Fuß hätte, so daß auch die effektvolle Machart letztlich die arg geschmacklose Story nicht genießbarer machen kann.

Filmdaten

Originaltitel
SEVEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
David Fincher
Buch
Andrew Kevin Walker
Kamera
Darius Khondji
Musik
Howard Shore
Schnitt
Richard Francis-Bruce
Darsteller
Morgan Freeman (William Somerset) · Brad Pitt (David Mills) · Kevin Spacey (John Doe) · Gwyneth Paltrow (Tracy Mills) · John C. McGinley (California)
Länge
126 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Genre
Krimi | Detektivfilm | Thriller

Heimkino

Die mustergültige Special Edition (Platinum Edition, 2DVDs) enthält u.a. diverse Audiokommentare des Regisseurs, der Hauptdarsteller, des Drehbuchautors und des Kameramanns, ein kommentiertes, dt. untertiteltes Feature mit sieben nicht verwendeten Szenen, ein alternatives Filmende, einen Storyboard/Film-Vergleich sowie eine Fülle von Kurzfeatures über Teilaspekte des Films.

Verleih DVD
VCL (2.35:1, DD5.1 dt.), DTS Fsg.: VCL (2.35:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.), Platinum Edition: VCL (16:9, 2.35:1, DD6.1 engl./dt., DTS6.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
In der Umgebung immer gewalttätigerer, immer spekulativerer Filme muß man sich schon etwas einfallen lassen, um das einschlägige Publikum anzulocken und. nicht zu enttäuschen. "Seven" kann für sich in Anspruch nehmen, den bisherigen Gipfel krankhafter Fantasie erklommen zu haben, was ihm an amerikanischen Kinokassen mit hohen Umsätzen gedankt wird. Auf der Ekel-Skala zeitgenössischer Actionfilme erreicht "Seven" mühelos eine Zehn. Man staune, was sich der damals kaum dreißigjährige Autor Andrew Kevin Walker ausgedacht hat: In einer unidentifizierten amerikanischen Großstadt beginn

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren