Kingfish

Biopic | USA 1994 | 93 Minuten

Regie: Thomas Schlamme

Die Karriere des Huey P. Long jr., der in den 20er Jahren vom Verkäufer zum Gouverneur von Louisiana aufstieg, und mit seinem scheinbar sozialistischen Programm dem Parteigenossen und Präsidenten Roosevelt den Kampf ansagte. Der Film zeigt die Machenschaften des groben Machtmenschen, der wie ein italienischer Pate agierte und seinen Geltungsbereich durch Vetternwirtschaft ausbaute. Unauffällig inszenierte Fernseh-Biografie, die sich auf einen guten Hauptdarsteller verlassen kann, ansonsten ihre Charaktere jedoch nur oberflächlich entwickelt und dadurch schnell uninteressant wird. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
KINGFISH: A STORY OF HUEY P. LONG
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Thomas Schlamme
Buch
Paul Monash
Kamera
Alexander Gruszynski
Musik
Patrick Williams
Schnitt
Paul Dixon
Darsteller
John Goodman (Huey P. Long, jr.) · Matt Craven (Seymour Weiss) · Anne Heche (Aileen Dumont) · Ann Dowd (Rose Long) · Jeff Perry (Earl Long)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Biopic

Diskussion
Vom Verkäufer steigt Huey P. Long Jr. in den 20er Jahren zum Gouverneur von Louisiana auf und sagt mit einem scheinbar sozialistischen Parteiprogramm sogar seinem Parteigenossen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren