Der Passagier - Welcome to Germany

Drama | BR Deutschland 1987 | 102 Minuten

Regie: Thomas Brasch

Ein jüdischer Erfolgsregisseur aus Amerika versucht, zur Entlastung seines Gewissens in der Bundesrepublik Deutschland einen Film über die Begleitumstände während der Produktion eines antisemitischen Nazi-Films zu drehen, bei der er 1942 mit anderen jüdischen KZ-Häftlingen als Statist mitwirken mußte und durch Verrat den Tod eines Freundes verschuldete. Eine psychologisch genau durchdachte, in ihren kunstvollen Verschachtelungen allerdings leicht manierierte Studie über das Problem der Selbsttäuschung bei der Verarbeitung von Schuld und über die Schwierigkeit, die Vergangenheit durch Kunst bewältigen zu können. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1987
Regie
Thomas Brasch
Buch
Thomas Brasch
Kamera
Axel Block
Musik
Günther Fischer
Schnitt
Tanja Schmidbauer
Darsteller
Tony Curtis (Mr. Cornfield) · Katharina Thalbach (Sofie) · Matthias Habich (Körner) · Alexandra Stewart (Mrs. Cornfield) · Charles Regnier (Silbermann)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren