Sexfilm | USA 1995 | 131 Minuten

Regie: Paul Verhoeven

Eine junge Tänzerin mit dunkler Vergangenheit will sich in Las Vegas ein neues Leben aufbauen und schafft mit Talent, Glück, Liebschaften und Intrigen den Aufstieg von der Striptease-Tänzerin zum Star in einer Las-Vegas-Show. Eine Art Musical, das in den erotischen Tanzszenen mehr an der voyeuristischen Auslotung der Grenzen zwischen Erotik und Pornografie als an choreografischer Qualität interessiert ist. Kein kritischer Blick hinter die Kulissen des Showgeschäfts, sondern ein Film, der krampfhaft bemüht ist, sexuelle Darstellungen zu enttabuisieren.

Filmdaten

Originaltitel
SHOWGIRLS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Paul Verhoeven
Buch
Joe Eszterhas
Kamera
Jost Vacano
Musik
David A. Stewart
Schnitt
Mark Goldblatt · Mark Helfrich
Darsteller
Elizabeth Berkley (Nomi Malone) · Kyle MacLachlan (Zack Carey) · Gina Gershon (Cristal Connors) · Glenn Plummer (James Smith) · Gina Ravera (Molly Abrams)
Länge
131 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Sexfilm

Heimkino

Die Erstausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die DVD-Neuauflage (Tobis & Zweitausendeins) enthält u.a. ein Audiokommentar des amerikanischen Buchautors und Comedian David Schmader. Die Mediabooks enthalten zudem ein längeres Interview mit Kameramann Jost Vacano (19 Min.), ein 24-seitiges Booklet mit analytischen Texten zum Film sowie den Dokumentarfilm "You Don't Nomi" (USA 2019, R: Jeffrey McHale, 92 Min.) über die Rezeptionsgeschichte des Films und die Achterbahnkarriere seines Regisseurs. Die Mediabooks (BD & 4K UHD) sind mit dem Silberling 2020 ausgezeichnet.

Verleih DVD
VCL (2.35:1, DD5.1 dt.) Tobis & Zweitausendeins (16:9, 2.00:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Tobis (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren