Knightskater - Ritter auf Rollerblades

- | USA 1995 | 117 Minuten

Regie: Michael Gottlieb

Ein 15jähriger amerikanischer Junge, glücklos beim Baseball, macht durch ein Erdbeben eine Reise durch Zeit und Raum und landet am Hof des alternden Königs Artus in England. Schließlich rettet er das sagenhafte Reich Camelot vor dem Untergang. Ein müder Abklatsch bekannter Vorgänger, der Teenager-Drama und Artus-Sage mit herkömmlichen, bisweilen unzureichenden Mitteln kombiniert. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
A KID IN KING ARTHUR'S COURT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Michael Gottlieb
Buch
Michael Part · Robert L. Levy
Kamera
Elemér Ragályi
Musik
J.A.C. Redford
Schnitt
Michael Ripps · Anita Brandt-Burgoyne
Darsteller
Thomas Ian Nicholas (Calvin Fuller) · Joss Ackland (König Artus) · Art Malik (Lord Belasco) · Paloma Baeza (Prinzessin Katey) · Kate Winslet (Prinzessin Sarah)
Länge
117 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Diskussion
Am Anfang verläßt ein etwa 15jähriger Junge mit sorgenvoller Miene die Ersatzbank und schlurft in Richtung Schlagmal über den Baseballplatz. Seine Mannschaftskameraden und die Eltern hinter dem Drahtzaun raten ihm dringend, diesmal doch endlich den Ball zu treffen. Umsonst: Dreimal geht der Ball in den Handschuh des gegnerischen Fängers. Der Junge ist noch deprimierter als zuvor, und, soviel ist sicher, bei aller Welt unten durch. Mit einem solchen Auftakt haben bereits unzählige amerikanische Jugendfilme die Urängste der Heranwachsenden vor sozialer Isolation beschworen - insbesondere die des pubertierenden Jungen, für den das Versagen auf. dem Baseballplatz praktisch das gesellschaftliche Aus

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren