Street War

Action | USA 1995 | 98 Minuten

Regie: Nick Vallelonga

Die Mafia zwingt einen Polizisten, seinen jüngeren Bruder und seine beiden Freunde zu verhören, die an dem Mord an einem Mafiaboß beteiligt gewesen sein sollen. Nur allmählich kann der Mann das Vertrauen der Jugendlichen gewinnen, die Mauer des Schweigens brechen und so zumindest seinem Bruder das Leben retten. Ein anfänglich herkömmlicher Actionfilm, der im Vorspann durch seinen fahrlässigen Umgang mit christlicher Symbolik verärgert, der den Rahmen des Genres jedoch bald zu Gunsten einer Tragödie sprengt, die die Problemkreise Vertrauen und Mißtrauen, Freundschaft und Egoismus thematisiert. Die abschließende Absage an die Kriminalität als Lebensentwurf kann durchaus ernst genommen werden.

Filmdaten

Originaltitel
KINGDOM OF THE BLIND | IN THE KINGDOM OF THE BLIND THE MAN WITH ONE EYE IS KING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Nick Vallelonga
Buch
Nick Vallelonga
Kamera
James Chressanthis
Musik
Jan Hammer
Schnitt
Michael Bloecher
Darsteller
Nick Vallelonga (El) · William Petersen (Tony C.) · Leo Rossi (Moran) · Michael Cavalier (Gus) · Quinn Duffy (Mickey)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Action | Drama
Diskussion
Ein Polizist wird von der Mafia gezwungen, seinen jüngeren Bruder Mickey, einen Ex-Junkie, zu finden und zu verhören. Mickey soll mit zwei Rockerfreunden einen Mafiaboß ermordet haben. Mickey weiß davon nichts; er glaubt, nur bei einem mißglückten Einbruch mitgem

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren