Mondhunde

Drama | Russland 1994 | 146 Minuten

Regie: Wladimir Tumajew

Eine erschütternde Bestandsaufnahme vom Umgang mit der Virus-Erkrankung AIDS in Rußland. Der Film beschreibt die Isolation eines kleinen Mädchens, das in einem Heim lebt und durch eine nicht desinfizierte Spritze erkrankt. Eingepfercht in eine verkommene Abstellkammer, wird ihm jeder Kontakt zur Außenwelt verwehrt: das Zimmer wird zum Gefängnis, ja zur Sterbekammer. Ein beklemmend-düsterer Film, der immer dort ein Höchstmaß an Dichte erreicht, wo er die tatsächlichen Verhältnisse im Land ohne Überhöhung einbezieht. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
LUNNYJE PSY
Produktionsland
Russland
Produktionsjahr
1994
Regie
Wladimir Tumajew · Lidija Polschtschikowa
Buch
Wladimir Tumajew · Lidija Polschtschikowa
Kamera
Jon Pippa
Musik
Dmitri Schostakowitsch · Peter Iljitsch Tschaikowski · Michal Kleofas Oginski · Raimonds Pauls · I. Taljkow
Schnitt
Tamara Beljajewa
Darsteller
Vera Bunjajewa · Ljubow Weselowa · Pim Ajupow · Julija Matrosowa · Viktor Polschtschikow
Länge
146 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren