Zwangsweise miteinander

Drama | Frankreich 1991/92 | 88 (Orig. 100) Minuten

Regie: Simon Reggiani

Ein 70jähriger Schauspieler und Sänger, der Depressionen und Einsamkeit in Alkohol ertränken will, findet mit Hilfe seines Sohnes wieder ins Leben zurück. Dabei wird das Leben des Vaters aus Bruchstücken neu zusammengesetzt und mit seinem beruflichen Werdegang verwoben, so daß Leben und Kunst zu einer Einheit verschmilzt. Für den Sohn hat die intensive Beschäftigung mit dem Vater zur Folge, daß er sich frei von Schuld fühlt und sich wieder auf das eigene Leben konzentrieren kann. Simon Reggiani dokumentiert in seinem Regiedebüt das Schicksal seines Vaters Serge. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
DE FORCE AVEC D'AUTRES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1991/92
Regie
Simon Reggiani
Buch
Simon Reggiani
Kamera
Alain Choquart
Musik
Célia Reggiani · Silvano Michelino
Schnitt
Catherine Bonétat
Darsteller
Serge Reggiani (Sergio) · Simon Reggiani (Simon) · Pascale Vignal (Ärztin) · Denis Lavant (Patient) · Antoine Chappey (Patient)
Länge
88 (Orig. 100) Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren