Anna, die Leihmutter

Drama | Ungarn 1993 | (TV) 102 Minuten

Regie: Márta Mészáros

Die zum dritten Mal schwangere Frau eines arbeitslosen Akademikers will das Kind abtreiben lassen. Da macht ihre wohlhabende Chefin ihr einen Vorschlag: Sie wird das heimlich ausgetragene Kind adoptieren. Die Schwangere taucht in einem eleganten Budapester Vorort-Haus unter, wo sie bald die Entdeckung macht, daß der Kindeswunsch der Adoptionsmutter zur krankhaften Obsession geworden ist. Das wenig überzeugende Drama verschenkt eine wichtige Thematik - die Geschichte strotzt vor Ungereimtheiten und Klischees, bevor sich im allerletzten Augenblick alles zu einem märchenhaften Finale fügt.

Filmdaten

Originaltitel
A MAGZAT
Produktionsland
Ungarn
Produktionsjahr
1993
Regie
Márta Mészáros
Buch
Márta Mészáros · Eva Pataki
Kamera
Nyika Jancsó
Musik
Michal Lorenc
Schnitt
Eva Kármentö
Darsteller
Adél Kováts (Anna Balazs) · Aliona Antonova (Terez Kincses) · Jan Nowicki (Peter) · Barbara Hegyi (Judit) · Laszlo Bolyki (Janos Balazs)
Länge
(TV) 102 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren