Visitors - Besucher aus einer anderen Welt

Literaturverfilmung | USA 1994 | 87 Minuten

Regie: Jeremy Kagan

Ein Geheimdienstoffizier erinnert sich nach 30 Jahren an den Absturz eines UFOs im Jahr 1947, ein Ereignis, das die Behörden damals vertuscht hatten. Der Film verzichtet auf oberflächliche Dramatik zugunsten von retrospektiver Distanz, um eine Aura von Authentizität zu erzeugen. Doch der Einsatz pseudo-dokumentarischer Bilder bleibt wahllos, so daß der Film weder als philosophischer Diskurs noch als Dramatisierung eines "historischen Zwischenfalls" überzeugt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ROSWELL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Jeremy Kagan
Buch
Arthur Kopit
Kamera
Steven Poster
Musik
Elliot Goldenthal
Schnitt
David Holden
Darsteller
Kyle MacLachlan (Jesse Marcel) · Martin Sheen (Townsend) · Dwight Yoakam (Mac Brazel) · Xander Berkeley (Sherman Carson) · Bob Gunton (Frank Joyce)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Literaturverfilmung

Diskussion
Ein Geheimdienstoffizier erinnert sich an den Absturz eines UFO vor 30 Jahren. Die Militärbehörden hatten das Ereignis damals vertuscht. Nun will er wissen, was 1947 nahe der Kleinstadt Roswell wirklich passiert ist. Die pseudo-dokumentarischen Bilder, die dem Film vor

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren