Werner - Das muß kesseln!!!

Komödie | Deutschland 1996 | 85 Minuten

Regie: Michael Schaack

In seinem zweiten Filmauftritt liefert sich der norddeutsche Bierliebhaber und Motorradfahrer mit einem arroganten Schloßbesitzer eine Wettfahrt auf einer selbst erfundenen Maschine mit Flugzeugmotor. Anarchisch in seiner chaotischen Konstruktion, eher bieder in seinen Scherzen, verbreitet dieser allenfalls handwerklich imponierende deutsche Zeichentrickfilm vor allem Grobheiten und Langeweile. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1996
Regie
Michael Schaack · Udo Beißel
Buch
Christian Sievers · Rötger Feldmann · Andi Feldmann
Kamera
Graham Tiernan
Musik
Sound Factory · Lutz Rahn · Mark Wills · Andreas Fahnert
Schnitt
Michael Thaler
Darsteller
Klaus Büchner (Werner) · Andi Feldmann (Andi) · Kulle Westphal (Eckat) · Günther Willumeit (Bauer Horst)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Zeichentrick

Heimkino

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.66:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Wenn man über einen Witz nicht lachen kann, stellt sich die Frage, wer denn nun humorlos sei - der Witzeerzähler oder man selbst. Wenn aber in einem Kino nahezu jeder Scherz einer Komödie in Grabesstille verhallt, stimmt etwas nicht. Entweder mit der Komödie oder dem Publikum. Will man "Werner - das muß kesseln!!!" Gerechtigkeit widerfahren lassen, sollte man ihn eigentlich erst in Gegenwart seines Zielpublikums endgültig beurteilen. Fest steht jedenfalls, daß der Humor dieses Films sehr spezieller Natur ist. In seinem zweiten Filmauftritt ist der norddeutsche Biker und "Bölkstoff-Konsument, der Liebhaber von "Flaschbier" und einer gemütlichen "Tass Kaff", zur Wettfahrt angetreten. Sein arr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren